facebook

Sälzerhalle wird am 2. Oktober zurückerobert!

Salzkotten. Die Schützen der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten werden bei einem Arbeitseinsatz am Samstag, 2. Oktober, ihre Sälzerhalle zurückerobern und mit dem Abbau des Impfzentrums beginnen.

Viele Monate lang stand die Halle den Schützen nicht mehr zur Verfügung. "Und deshalb freuen wir uns nun ganz dolle auf die erste große Veranstaltung in unserer Halle in diesem Jahr", blicken Brudermeister Conrad Möller und Oberst Matthias "Sonne" Kemper voraus auf Samstag, 16. Oktober. Dann wird unter der Regie des Salzkottener Festwirtteams Burs & Schröder zünftig Oktoberfest gefeiert.

Für den Einlass ab 18 Uhr gilt die 2G-Regel. Zutritt haben nur Geimpfte und Genesene; ein Nachweis ist am Eingang bereitzuhalten

Eintrittskarten (12 Euro) gibt es nur im Vorverkauf, erhältlich bei Getränke Burs & Schröder, Kugelbreite 3, Salzkotten, zu den üblichen Öffnungszeiten. Das aus Vorjahren bewährte System der Platzreservierung ist unter möglich.

Ausgeschenkt wird wieder Oktoberfestbier, außerdem gibt es bayrische Schmankerln, zubereitet von Denis Gausmann und seinem Team. Da kann man schon jetzt "An Guadn!" wünschen.

Die Sälzerhalle wird mit weiß-blauer Dekoration auch optisch auf Oktoberfest getrimmt sein. Bürgermeister Ulrich Berger übernimmt die Aufgabe, das Bierfass anzustechen.

Die "Original Kapelle Zauberwald" unter der Leitung von Niklas Wehmeier sorgt im Vorprogramm dafür, dass die Madln und die Buam im Publikum schnell in Feierlaune und gute Stimmung gebracht werden. Den weiteren Abend gestaltet das "Tschirgant Duo" aus Tirol musikalisch. Die Partyband war schon in den ersten Oktoberfestjahren in Salzkotten zu Gast und wird vielen Besuchern noch in guter Erinnerung sein.

trio
Die Partyband "Tschirgant Trio" aus Tirol wird beim Oktoberfest in Salzkotten für Stimmung sorgen.

Homepage bis 30.6.2017 (Logo anklicken)

Schuetzenlogo4